Vegane Spaghetti Bolognese

Zutaten für 2 Personen

Für die Bolognese-Sauce:

200 g fester Tofu oder oder eine andere „Hackfleischalternative“ 

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

100 g Karotten 

2 EL Olivenöl

200 g Tomatenpassata 

200 g gehackte Tomaten 

¾ Tasse Gemüsebrühe 

1 EL Tomatenmark

2 TL italienische Gewürze

1 TL roher Rohrzucker nach Geschmack

Salz, Pfeffer & Koriander

weitere Zutaten:

250 g Spaghetti 

frischer Basilikum

Zubereitung:

1.Zwiebel, Knoblauch, Karotten schälen und in dünne Würfel schneiden.

2. Den Tofu zusammendrücken und es dann in sehr kleine Stücke zerbröckeln.

3. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Tofu knusprig & goldbraun anbraten.

4. Die Zwiebeln & Karotten hinzufügen und mitbraten, bis die Zwiebeln gold angebraten sind. Dann den Knoblauch dazugeben und ca. 30 Sekunden anbraten.

5. Anschließend die Gemüsebrühe, Tomatenmark und Tomaten hinzufügen und alles zusammen rühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Koriander, italienischen Kräutern und Zucker abschmecken und bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce gut eingedickt ist.

6. In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Dann abtropfen lassen.

Die Spaghetti mit der veganen Bolognese-Sauce servieren und mit frischem Basilikum garnieren.

Bon Apetit!

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge mir auf:


Etwas suchen?